Joan Miró

 

Joan Miró ist für seine verspielte Kunst bekannt. Auf den ersten Blick wirken seine emblemhaften Bilder naiv und beinahe kindlich. Ganz im Gegensatz zu seiner Kunst war Joan Miró ein grundsolider, hart arbeitender Mann, der am liebsten in dunklen Geschäftsanzügen herumlief.

Joan Miró und die frühen Jahre Joan Miró wurde als Sohn eines Goldschmieds in Barcelona in Spanien geboren. Er studierte Kunst an der Kunstakademie von Barcelona und der Academia Gali. Seine Eltern hätten es lieber gesehen, wenn er die Laufbahn eines seriösen Kaufmanns eingeschlagen hätte. Parallel zu seinen Kursen in Kunst nahm Joan deshalb an Kursen über Wirtschaft teil. Der junge Miró arbeitete fast 2 Jahre lang als Buchhalter bis er eines Tages einen Nervenzusammenbruch hatte. Mirós Eltern akzeptierten schließlich die Wahl ihres Sohnes, eine Künstlerkarriere zu versuchen. Großartige Unterstützung gaben sie ihm nicht.
Joan Miró war auch ein produktiver Grafiker. Er arbeitete mit Radierungen und Lithografie. Und Miró gehört zu denjenigen modernen Künstlern wie Pablo Picasso oder Marc Chagall, deren Grafiken auch in großen Auflagen auf den Markt gebracht wurden, in der Absicht, ein breites Publikum zu erreichen.

1893 Am 20. April wird Joan Miró in Barcelona geboren.
1901 Erste Zeichnungen
1907 Eintritt in die Handelsschule. Gleichzeitig studiert er an der Kunstakademie.
1911 Miró arbeitet als Buchhalter, fühlt sich aber nicht wohl dabei, so dass er krank wird.
1912 Er erhält die Erlaubnis an einer Kunstschule zu studieren. Hier wird sein Talent endgültig erkannt und gefördert.
1919 Er reist nach Paris und lernt dort Picasso kennen, mit dem er sich anfreundet.
1920 Er verbringt von nun an den Winter in Paris und den Sommer in Montroig (Spanien). Es finden erste Ausstellungen statt.
1921 Nimmt er an surrealistischen Veranstaltungen teil.
1929 Heirat mit Pilar Juncosa in Palma. 1931 Geburt der Tochter María Dolores.
1933 Ausstellungen in den verschiedensten Städten (Paris, New York, Luzern, London)
1934 Flieht vor dem Spanischen Bürgerkrieg ins Ausland.
1940 Flucht vor dem deutschen Militär nach Mallorca.
1942 Intensive Arbeit auf dem Gebiet der Keramik.
1956 Miró zieht in sein neues Atelier in Palma.
1974 Große Gesamtausstellung und Aufführung eines Balletts in Paris.
1975 Einweihung der Miró - Stiftung in Barcelona
1976 Das Theaterstück Mori el Merma mit Kostümen von Miró wird aufgeführt.
1983 Am 25. Dezember stirbt Miró in Palma de Mallorca.

Öffnungszeiten:

 

Summertime! Von 8. August - 1. September haben wir vormittags geschlossen! Nachmittags sind wir gerne zwischen 15.00 und 18.30 Uhr für Sie da! Am Samstag bleibt die Öffnungszeit bei 11.00 - 16.00 Uhr.

 

Dienstag - Freitag:

10 - 14 Uhr, 15 - 18:30 Uhr

Samstag:

11 - 16 Uhr
 

und jederzeit gerne nach Vereinbarung

Waldstraße 95
76133 Karlsruhe

Tel.  0721 - 530 75 93

Baden-Baden

Tel. 07221 - 24464

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Dürfen wir Sie über unsere Aktionen und Vernissagen informieren?
 

 

Sie haben einen James Rizzi zu verkaufen? Wir sind ständig auf der Suche und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Vorsicht: Es sind immer wieder Rizzi-Fälschungen auf dem Markt. Als offiziell authorisierte Rizzi-Galerie mit großer Erfahrung und durch unsere langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft mit James Rizzi persönlich und seinem Management können wir für die Echtheit unserer Werke garantieren. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ART Galerie Elwert